Wandermöglichkeiten rund um Hildfeld

In und um Hildfeld gibt es u.a. auch einige fast ebene Wanderwege zum gemütlichen Spazierengehen. Diese sind sehr gut geeignet für Gehbehinderte und Gäste mit Atem- und Kreislaufbeschwerden. Erwähnenswert sind hier insbesondere der Wanderweg längs der Hille in Richtung Küstelberg und der Wanderweg auf der ehemaligen Bahntrasse zum Hillebachsee.

Für sportliche Wanderer gibt es ein abwechslungsreiches Wandergebiet mit leichten bis mittelschweren, gut markierten Wanderwegen. Besonderes empfehlenswert sind neben dem Rothaarsteig die Winterberger Hochtour und der Uplandsteig.

Auch Mountain-Biker kommen rund um Hildfeld nicht zu kurz. Auf geeigneten und befestigten Wegen kann hier jeder selbst  - unter Berücksichtigung der Natur  - interessante Touren finden, die seinem Anforderungsprofil entsprechen. Für ganz Geübte steht die Bike-Arena Sauerland zur Verfügung.

Der Rothaarweg
ca. 125 km

Die Strecke:
Brilon 0 - Bruchhauser Steine 12 - Niedersfeld 19 - Kahler Asten 35
Oberkirchen 47 - Bad Berleburg 63 - Bad Laasphe 84 - Lahnhof 106 - Siegen 125

Zu empfehlende Wanderkarten:
Freizeitkarten des Landesvermessungsamtes Nordrhein-Westfalen, Maßstab 1:50.000
Blatt 15 Naturparke Arnsberger Wald, Homert; 16 Mittleres Diemeltal, Warburger Börde; 25 Siegerland

Sehenswertes am Wege:
Brilon Propsteikirche, Rathaus, Derker Tor Bruchhausen Schloss, Bruchhauser Steine Niedersfeld Hochheide Neuer Hagen Kahler Asten mit 841 m Höhe Mittelpunkt der sauerländischen Höhenzüge, Aussichtsturm, Lennequelle (intermittierende Quelle), Oberkirchen Kirche Bad Berleburg - Kühhude Skulpturenweg Bad Berleburg Schloss, Altstadt, Ludwigsburg Bad Laasphe
Schloss Wittgenstein, Altstadt, Kirche, Pilzmuseum, Radiomuseum Lahnhof
Teich mit Lahnquelle, hervorragende Fernsicht von den benachbarten Bergen Stiegelburg und Jagdberg Siegen Oberes und Unteres Schloss, Nikolai-, Martini- und Marienkirche, Rathaus, Museum

Von Niedersfeld bis Siegen ist der Hauptwanderweg 2 ein Teilstück des Europäischen Fernwanderweges E 1.



Kaiser-Otto-Weg
ca. 85 km

Strecke:
Meschede 0 - Blüggelscheid 9,5 - Wasserfall 17,5 - Brunskappel 27,0 - Niedersfeld 33,5 - Willingen 44,0 - Deisfeld 56,0 - Adorf 67,5 - Marsberg 85,0

Zu empfehlende Wanderkarten:
Freizeitkarten des Landesvermessungsamtes Nordrhein-Westfalen, Maßstab 1:50.000
Blatt 15 Naturparke Arnsberger Wald, Homert; 16 Mittleres Diemeltal, Warburger Börde

Sehenswertes am Wege
Meschede Abtei Königsmünster, Pfarrkirche St. Walburga, Kloster Galiläa, Schloss Laer, St. Michaels-Kapelle, Hennetalsperre Ramsbeck Schaubergwerk, Bergwerksmuseum Wasserfall Wasserfall Plästerlegge Brunskappel Schloss Wildenberg, Kirche Niedersfeld Hochheide Neuer Hagen Willingen Wintersportplatz Adorf Kirche Marsberg Nikolaikirche, Rathaus, Kirche St. Petrus, Buttenturm (AT), Drakenhöhlen, Schaubergwerk Kilianstollen



Hunauweg
ca. 90 km


Strecke:
Finnentrop 0,0 - Weringhausen 4,0 - Obervalbert 13,0 - Cobbenrode 17,0 - Berghausen 26,0 - Bad Fredeburg 32,0 - Hunau 44,0 - Siedlinghausen 53,0 - Niedersfeld 59,0 - Hildfeld 63,0 - Titmaringhausen 71,0 - Oberschledorn 76,0 - Alleringhausen 82,0 - Korbach 90,0

Zu empfehlende Wanderkarten:
Freizeitkarten des Landesvermessungsamtes Nordrhein-Westfalen, Maßstab 1:50.000
Blatt 15 Naturparke Arnsberger Wald, Homert; 15 Mittleres Diemeltal, Warburger Börde

Sehenswertes am Wege:
Finnentrop Haus Bamenohl Berghausen Romanische Kirche, in der Nähe Wormbach Kirche und Kirchhof Bad Fredeburg Markt, Burgplatz, Gerichtsmuseum Hunau Naturschutzgebiete Nasse Wiese und Rauhes Bruch Siedlinghausen in der Nähe Jagdschloss Siedlinghausen Niedersfeld Hochheide Neuer Hagen Korbach Kiliankirche, Nikolaikirche, Steinhaus, Altstadt, Stadtmauer, Rathaus mit Roland, Marktplatz mit Pranger


Ruhrhöhenweg
ca. 244 km


Strecke:
Ruhrquelle bei Winterberg 0,0 - Niedersfeld 6,5 - Olsberg 19,5 - Eversberg 34,5 - Meschede 40,0 - Freienohl 57,5 - Arnsberg 67,0 - Neheim 82,0 - Menden 96,5 - Sümmern 105,5 - Ergste 118,5 - Hohensyburg 126,5 - Witten 149,0 - Blankenstein 161,0 - Hattingen 175,5 - Essen-Steele 188,0 - Essen-Werden 205,5 - Mintard-Uhlenhorst 220,5 - Duisburg Zoo 234,5 - Duisburg-Neuenkamp, Ruhrmündung 244,0

Zu empfehlende Wanderkarten:
Freizeitkarten des Landesvermessungsamtes Nordrhein-Westfalen, Maßstab 1:50.000
Blatt 14 Ruhrgebiet (West); 15 Naturparke Arnsberger Wald, Homert; Blatt 13 Ruhrgebiet (Ost)

Sehenswertes am Wege:
Winterberg Ruhrquelle Assinghausen Grimmedenkmal Olsberg Schloss Schellenstein Antfeld Schloss Meschede Abtei Königsmünster, Pfarrkirche St. Walburga, Kloster Galiläa, Schloss Laer, St. Michaels-Kapelle, Hennetalsperre Eversberg Altes Rathaus, Burgruine Calle Halloh Rumbeck ehemaliges Kloster Arnsberg Propsteikirche, Hirschberger Tor, Alter Markt und Neumarkt, Glockenturm, Altes Rathaus, Landsberger Hof, Schlossruine, Oberfreistuhl, Jugendhof "Wilhelm-Münker" des SGV, Naturschutzzentrum des SGV Neheim Naturerlebnis Wildwald Vosswinkel, Schloss Höllinghofen Menden Pfarrkirche Villigst Haus Villigst
Hohensyburg Denkmäler, Haus Husen, Oberbecken Wetter Ruine, Freiheit, Harkortsee, Haus Schede, Haus Mallinckrodt, Harkortturm Witten Markt, Hohenstein, Museum, Schloss Steinhausen, Steigerhaus, Reste der Stadtbefestigung mit Süd- und Hexenturm, Haus Witten Blankenstein Burgruine, Haus Kemnade, Stausee, Altstadt Hattingen Altstadt, Rathaus, St. Georgs-Kirche, Bügeleisen-Haus Niederwenigern Alte Kirche Essen-Rellinghausen Schloss Schellenberg Essen-Stadtwald Ruine Isenburg Essen-Werden Abtei, Altstadt, Wildgehege, Baldeneysee Essen-Kettwig Schloss Landsberg, Schloss Hugenpoet, St. Laurentiuskirche Duisburg Hafen, Burgplatz, Rathaus mit Roland, Schwanentorbrücke, Zoologischer Garten, Kaiserberg

Aktualisierung: 20.02.2017 - 18:56 / Redakteur: Markus Sauerwald
zum Seitenanfang | eine Seite zurück | 'druckerfreundliche' Seite anzeigen
Wandermöglichkeiten
Hier gehts direkt zum Rothaarsteig
Hier gehts direkt zum Uplandsteig
Hier gehts direkt zur Winterberger Hochtour