Informationen über 800 Jahre Hildfeld

Gruppenübersicht

Informatione nüber die Ansprechpartner der einzelnen Gruppen.

Von Jens Vogelsang

Hildfeld. Noch sind es zwar knapp drei Jahre bis zum 800. Geburtstag von Hildfeld im Jahr 2020, doch man kann nie früh genug anfangen zu planen. Am letzten Freitag hat das Organisationskomitee deshalb schon mal alles in Hildfeld auf zwei Beinen zusammengetrommelt, um ein Foto in Form einer „800“ zu machen.

Hier der Bericht dazu von Mitinitiator Jens Vogelsang: „Das Bildershooting hat am Freitag, mit guter Unterstützung von Petrus hervorragend geklappt. Die 10 Meter hohen Zahlen, deren Konturen 2 Tage vorher auf die Wiese aufgesprüht wurden, konnten von den Organisatoren schnell mit Personen gefüllt werden.

Von der Teilnehmerzahl waren wir wirklich mehr als überrascht. Es war für uns mit Freude zu sehen, wieviele Menschen den Weg an die Kirche gefunden haben. Über 80-jährige, teils mit Gehhilfe, bis hin zu Kleinkindern wurden Teil des Jubiläumsbildes. Selbst die Kinder des in der Hochsauerlandhalle gastierenden Zeltlagers marschierten gut gelaunt und singend mit auf die Wiese.

Auch wollten wir auf dem Bild das rege Vereinsleben im Dorf darstellen. So finden sich neben dem Königspaar und einer Abordnung des Schützenvereins auch Vertreter von Löschgruppe, Jugendfeuerwehr, Stadtfeuerwehrkapelle, Gemischter Chor, Funkengarde, Elferrat mit Sitzungspräsident, Turnfrauen etc. auf dem Bild. Ingesamt waren rund 300 Personen anwesend. Dank Carsten Achtelik / TBE-NET und seiner Drohne entstanden sehr eindrucksvolle Bilder und Videos.


Von den Anwesenden wurde das Fotoshooting als gelungene, inoffizielle Auftaktveranstaltung für die weiteren Planungen zum Jubiläumsjahr 2020 angesehen sowie als Zeichen des gelebten Zusammenhaltes im Dorf. Beim einigen kühlen Getränken im Anschluss entwickelte sich noch ein spontanes Straßenfest, an dem Jung und Alt ihren Spaß hatte.“